Eltern stärken

Angebote

Eltern stärken

Elterliches Erziehungsverhalten auf der Grundlage von "Freiheit in Grenzen" fördern


THEMA

Es gibt viele Eltern, die sich Orientierung und konkrete Anregungen für ihre Erziehungsverantwortung wünschen. Wie entwickelt mein Kind Selbstvertrauen und soziale Kompetenzen? Wie sieht konkretes elterliches Verhalten aus, das die emotionale Entwicklung meines Kindes fördert? Nicht selten sprechen Eltern pädagogische Fachkräfte in Kitas als „professionelle Partner“ in der Erziehung der Kinder mit solchen Fragen an und wünschen sich praktikable Antworten. Im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Eltern und Erzieher*innen bietet der Kita-Alltag viele Möglichkeiten, um Eltern in ihren Erziehungs- und Beziehungskompetenzen zu stärken und die Kita so zu einem „Lernort für Familien“ weiter zu entwickeln. 

Zur Stärkung familiarer Beziehungs- und Erziehungskompetenzen schlägt der wissenschaftliche Beirat für Familienfragen des Bundesfamilienministeriums einen erprobten Erziehungsansatz vor, der auf „Freiheit in Grenzen“ beruht. Dieser Erziehungsansatz stärkt konstruktiv Selbstwert und Sozialverantwortung und ist damit eine geeignete Orientierung für Erziehungsverhalten in der Familie aber auch im Rahmen institutioneller Erziehung.

 

INHALTE UND ZIELE: 

Ziel des Seminars ist es, Erzieherinnen dafür zu stärken, Eltern auf dem Boden von „Freiheit in Grenzen“ in ihrem Erziehungsverhalten zu unterstützen. Dabei spielen eigene Erziehungsansichten, die grundsätzliche Haltung Eltern gegenüber und eine konkrete Vorstellung von der „Kita als Lernort für Familie“ eine wichtige Rolle. Die Teilnehmenden beschäftigen sich insbesondere mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten: 

1. Grundlagen und Hintergründe des Erziehungsansatzes „Freiheit in Grenzen“ (nach Schneewind)

  • Elterliche Erziehungskompetenzen
  • Bild vom Kind
  • Prinzipien und Zielstellungen von „Freiheit in Grenzen“

2. Konkretes Erziehungsverhalten auf der Grundlage dieses Ansatzes

  • (eigene) Praxis in der Kita
  • Erziehungsverhalten in der Familie – beobachtetes Erziehungsverhalten, Ideensammlung alltagstauglicher Wege der Umsetzung einer solchen Erziehung
  • Beispiele: Umgang mit Konflikten, Ermutigung, Arbeit mit natürlichen Folgen usw.

3. Eltern partnerschaftlich stärken und unterstützen

  • Kita als Lernort für Familie – Lernprozesse bei Eltern initiieren
  • Eigene Rolle im Rahmen der Erziehungspartnerschaft
  • Ermutigendes Gesprächsverhalten mit Eltern

 

Gearbeitet wird mit einer Mischung aus Input und aktivierenden Methoden. Zahlreiche Übungen und Beispiele dienen als Grundlage, Inhalte gemeinsam zu erarbeiten und konkrete Ideen für das eigene Verhalten im Alltag zu entwickeln. Die DVD zum Thema wird verwendet.

 

 

 

Fakten

Kita als Lernort für Familie, elterliche Erziehungskompetenzen, Familienbildung in der Kita 
2-3 Tage 
pädag. Fach- und Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen 
max. 16 
160-240€ pro Person 

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Voigtländer
M.A. Erwachsenenpädagogin
Fachreferentin
Tel
+49 (0) 3 51 2 16 87 14
Mail