Anmeldung – Qualifizierung zu FamHeb bzw. FGKiKP

Anmeldung für „Berufsbegleitende Qualifizierung zur/
zum Familienhebamme (FamHeb) und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und -pfleger (FGKiKP)“ in Sachsen


Durchführung von zwei Basisqualifizierungen für FamHeb und FGKiKP (Kurs 7)

Auf Grundlage des sächsischen Curriculums zur Qualifizierung von FamHeb/FGKiKP werden im Jahr 2020 zwei Basisqualifizierungskurse zur FamHeb/FGKiKP angeboten.
 
Basiskurs 1: Quartal I und II 2020
Modul 1: 04. – 06. Februar 2020
Modul 2: 10. – 12. März 2020
Modul 3: 12. – 14. Mai 2020
Modul 4: 16. – 18. Juni 2020
Präsenztage insgesamt: 12/ 96 UE

 

Basiskurs 2: Quartal III und IV 2020
Modul 1:         01. – 03. September 2020
Modul 2:         29. September – 01. Oktober 2020
Modul 3:         10. – 12. November 2020
Modul 4:         15. – 17. Dezember 2020
Präsenztage insgesamt: 12/ 96 UE
Basiskurs Qualifizierung FamHeb/ FGKiKP 2020
 
Modul 1
Tag 1
Einführung in das Kompetenzprofil und Tätigkeitsfeld, Rolle und Aufgaben
Tag 2
Politische und rechtliche Grundlagen, Frühe Hilfen, Bundeskinderschutzgesetz
Tag 3
Einführung in das systemische und ressourcenorientierte Arbeiten im Setting der aufsuchenden Arbeit
Modul 2
Tag 1
Professionell Gespräche führen – Teil 1
Tag 2
Professionell Gespräche führen – Teil 2
Tag 3
Familien im Blick – Familienbegriff, Lebenswelten von Familien im Kontext der Frühen Hilfen
Modul 3
Tag 1
Das Baby im Blick – Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr, Theorien der Entwicklungspsychologie, Grenzsteine der Entwicklung
Tag 2
Das Baby im Blick – Entwicklungsverzögerungen/ Regulationsstörungen
Tag 3
Das Baby im Blick – Eltern-Kind-Interaktionen begleiten, Einführung in die Begriffe Bindung, Interaktion und Feinfühligkeit
Modul 4
Tag 1
Vernetzt Arbeiten – Kooperation in interdisziplinären Netzwerken
Tag 2
Einführung SGB VIII, Verfahrensweisen im Kinderschutz, Gewichtige Anhaltspunkt bei Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung
Tag 3
Dokumentation – Einführung in die Dokumentationsvorlage des NZFH

 

 

Der gesamte Qualifizierungskurs umfasst insgesamt 320 Unterrichtseinheiten[1] (UE), die sich, wie folgt aufteilen:
  • 240 UE in Präsenzveranstaltungen,
  • 50 UE zum Selbststudium und zur Erstellung der Netzwerk-Arbeit und zur Erstellung der Abschlussarbeit sowie
  • 30 UE zur Teilnahme an Intervisionsgruppen zur fachlichen Reflexion und kollegialen Beratung.

Der Qualifizierungskurs wird aus einem Basiskurs (4 Module) im Jahr 2020 und aus einem Aufbaukurs (6 Module) im Jahr 2021 bestehen.
 
Der Basiskurs umfasst vier Module zu je drei Tagen im Zeitraum von Februar bis Juni 2020 und von September bis Dezember 2020. Im Basiskurs werden anteilig insgesamt 114 UE erbracht, davon entfallen:
  • 96 UE auf die Teilnahme in Präsenzveranstaltungen,
  • 8 UE zum Selbststudium und
  • 10 UE in Intervisionsgruppen.

Die verbleibenden 206 UE (144 UE Präsenzveranstaltungen, 42 UE Selbststudium und 20 UE Intervisionsgruppen) werden im Aufbaukurs im Jahr 2021 erbracht. Der Aufbaukurs beinhaltet sechs Module zu je drei Tagen (insgesamt: 144 UE).

 

 

Für Programmänderungen, Referenten-Ausfälle oder Druckfehler übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung Ihres Namens, Vornamens und der Unternehmensangabe in allen veranstaltungsrelevanten Printmedien (Teilnehmerliste/Namensschild) einverstanden.
Während der Veranstaltung erstellt das Felsenweg-Institut gegebenenfalls Fotografien und Videomaterial zur Publikation in Print- und Onlinemedien. Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erteilen Sie uns automatisch die Genehmigung, Fotografien und Videomaterial, auf denen auch Sie zu sehen sein könnten, in gedruckter, elektronischer oder anderer Form zu veröffentlichen. Jegliche Aufnahmen werden zu Allgemeineigentum des Felsenweg-Institutes.
Falls Sie dies nicht wünschen, teilen Sie es uns bitte schriftlich vor Beginn der Veranstaltung mit.
Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Teilnehmendedaten:
Das Felsenweg-Institut nutzt die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung ihrer Veranstaltungsleistung. Die Kontaktdaten werden im Adressprogramm des Felsenweg-Institutes gespeichert. Wir informieren unsere Kunden außerdem per E-Mail über weitere Veranstaltungen, die den vorher von Ihnen besuchten ähnlich sind. 
 

Persönliche Angaben

Ich habe die Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung personenbezogener Teilnehmendedaten gelesen und bin damit einverstanden.*



Mit der Veröffentlichung von Name und Institution auf der Teilnehmendenliste*


*Pflichtangaben


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Felsenweg-Institut
Romy Hauswald
Telefon: 0351 216 870

info@felsenweginstitut.de