Stellenangebot Fachreferent*in mit dem Schwerpunkt „Frühe Hilfen/ frühkindliche Bildung“

Das Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie sucht eine(n)

Fachreferent*in (m/w/d)

mit dem Schwerpunkt „Frühe Hilfen/ frühkindliche Bildung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39h) in Dresden.

 

Kinder zu fördern und Familien zu unterstützen ist seit über 40 Jahren das Kernanliegen der Karl Kübel Stiftung. Dahinter steht das Ziel, aktiv zur Entwicklung einer kinder- und familienfreundlichen Kultur in unserer Gesellschaft beizutragen.

 

Kinder werden die Zukunft gestalten – daher setzt sich das Felsenweg-Institut für die bestmögliche Entwicklung und Bildung der Heranwachsenden ein. Der zentrale Lebens- und Lernort für kleine Kinder ist die Familie. Wie dieser Ort gestaltet wird, ist von entscheidender Bedeutung für die kindliche Persönlichkeitsentwicklung, für spätere Bildungschancen und für eine tragende positive Lebenseinstellung. Eltern und Familien stehen damit vor einer gleichermaßen erfüllenden wie herausfordernden Aufgabe, bei der sie Unterstützung und Begleitung durch kompetente Institutionen benötigen. Mit unserer vielschichtigen präventiven Arbeit möchten wir die Erziehungs-, Beziehungs- und Bildungskompetenz von Eltern stärken und damit Familienorte schaffen, an denen Kinder sich gut und glücklich entwickeln können.

 

Im Bereich der Frühen Hilfen verstehen wir uns als Partner in Fragen der Ausgestaltung einer optimalen, bedarfsorientierten und qualitativ hochwertige Versorgung von (werdenden) Familien. Neben der Qualifizierung von Fachkräften unterstützen wir Träger, Kommunen und Länder bei fachlichen und konzeptuellen Fragestellungen. Schwerpunkte liegen dabei insbesondere auf Fragen der Qualitätsentwicklung, der Vernetzung, der Arbeit in multiprofessionalen Teams, der Entwicklung und Etablierung von (Qualifizierungs-) Standards und einem gelingenden Theorie-Praxis-Transfer.

 

Ihre Aufgaben:

  • Konzipierung und Durchführung von kompetenzorientierten Qualifizierungen für Fachkräfte in den Frühen Hilfen (u.a. FamHeb/FGKiKP)
  • Administrative, organisatorische und fachliche Mitarbeit im Bereich der Frühen Hilfen
  • Bundesweite Zusammenarbeit mit Expert*innen sowie Gremienarbeit insbesondere im Handlungsfeld Frühe Hilfen
  • Kooperation mit überörtlichen Partnern/Institutionen im Bereich der Frühen Hilfen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Handlungsfeldes Frühe Hilfen im Kontext der Institutsarbeit
  • Teamcoachings
  • Entwicklung von Tools und Materialien
  • Erstellen von Expertisen, Fachpublikationen und Veröffentlichungen
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Instituts

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Pädagogik (Erwachsenenbildung), Pflegepädagogik, Gesundheits- oder Rehabilitationswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation mit Erfahrung in den Frühen Hilfen
  • Fundierte Erfahrungen im Bereich der Frühen Hilfen (optimalerweise in der Qualifizierung von FamHeb und FGKiKP)
  • Erfahrungen in der Entwicklungsberatung von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
  • Berufserfahrung in Beratung, Moderation und Erwachsenenbildung
  • Hohe methodisch-didaktische Kompetenz zur Durchführung von kompetenzorientierten Qualifizierungen
  • Explizite Fachkenntnisse in einem oder mehrerer Bereiche:

Bindung des frühen Kindesalters, frühkindliche Entwicklung, Frühe Hilfen, Frühförderung, Prävention, Kinderschutz, Eltern- und Familienbildung, Kinder- und Jugendhilfe, Gesundheitswesen

  • Erfahrung in der Arbeit mit Vertretern aus Verbänden, Gremien und Wissenschaft
  • Einen kooperativen, selbständigen und ergebnisorientierten Arbeitsstil
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von mehrtägigen Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet
  • Akzeptanz des Leitbildes und der Wertevorstellungen der Karl Kübel Stiftung

 

Wir bieten Ihnen:

  • Die Möglichkeit, durch Ihre Arbeit einen wichtigen Beitrag zu einem gelingenden Leben und Heranwachsen von Kindern zu leisten
  • Eine spannende Position an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis in einer innovativen, lernenden Organisation
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsfreiraum im eigenen Arbeitsbereich
  • Ein strukturiertes Onboarding-Programm
  • Ein hochmotiviertes, kollegiales und multidisziplinäres Team
  • Einbindung in ein Netzwerk langjähriger externer Partner und Dienstleister
  • Eine tolle Arbeitsatmosphäre in unseren schönen Büroräumen
  • Eine Vergütung in Anlehnung an Entgeltgruppe E12 TV-L
  • Eine betriebliche Altersvorsorge nach einem Jahr Betriebszugehörigkeit
  • Einen Zuschuss zum Kitabeitrag für Kinder bis zur Einschulung als freiwillige Sonderleistung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
  • Eine zunächst bis 31.12.2021 befristete Stelle mit der Option auf Verlängerung

 

 Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 23.09.2019 mit Angabe zu Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Unterlagen ausschließlich in digitaler Form an bewerbung@kkstiftung.de

Die Karl Kübel Stiftung legt besonderen Wert auf die Einhaltung ihrer Maßgaben zum Kinderschutz.

 

Informationen über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens finden Sie unter:
www.felsenweginstitut.de/DS-Bewerbung.                            

Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung
Kirsten Schmitt
Straße des 17. Juni 25, 01257 Dresden
Email: bewerbung@kkstiftung.de

Internet: www.felsenweginstitut.de