Curriculumentwicklung im Rahmen der Bundesinitiative Frühe Hilfen

Referenzprojekte

Curriculumentwicklung im Rahmen der Bundesinitiative Frühe Hilfen

Grundlage für die Qualifizierung von Familienhebammen und Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen


Im Rahmen der

 

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen hat Kompetenzprofile sowie Mindestanforderungen für die Qualifizierung von Familienhebammen (FamHeb)  und Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger (FGKiKP) herausgegeben.

Auf dieser Grundlage hat das Felsenweg-Institut für den Freistaat Sachsen das Curriculum für die Qualifizierung von FamHeb / FGKiKP überarbeitet und ergänzende Qualifizierungsbausteine entwickelt. Das Curriculum ist auf der Internetseite des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz abrufbar.  Das Curriculum wurde in Zusammenarbeit mit dem  Sächsischen Staatsministerium für Soziales und  Verbraucherschutz und in Kooperation mit der sächsischen Landeskoordinierungsstelle Frühe Hilfen und den Berufsverbänden entwickelt.

Qualifizierungen nach dem durch das Felsenweg-Institut für Sachsen entwickelte Curriculum werden im Freistaat Sachsen, und in modifizierter Form im Freistaat Thüringen und im Land Sachsen-Anhalt durchgeführt.

 

Gefördert mit Mitteln des:

 

In Zusammenarbeit mit:   Unter Beteiligung von/In Kooperation mit:      
       
           

 

 

 

Rahmenbedingungen

Entwicklung durch: Freistaat Sachsen
Einsatz in: Freistaat Thüringen und Land Sachsen-Anhalt 
2014 

Ihre Ansprechpartner

Margot Refle
Dipl. Pädagogin
Institutsleitung
Tel
+49 (0) 3 51 2 16 87 12
Mail

 

Garnet Helm
Dipl. Pädagogin
Fachreferentin
Tel
+49 (0) 3 51 2 16 87 16
Mail

 

Christiane Voigtländer
M.A. Erwachsenenpädagogin
Fachreferentin
Tel
+49 (0) 3 51 2 16 87 14
Mail

Downloads

Qualifizierung zur Familienhebamme Qualifizierung zur/zum Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in


Themen