Frühe Bildung

Themen

Frühe Bildung


Weltaneignung begleiten

Spielerisch Lernwelten erschließen – Übergänge gestalten

 

Kinder sind große Entdecker! Und sie lernen von Anfang an. Frühe oder auch frühkindliche Bildung beschäftigt sich mit kindlichen Lernprozessen von der Geburt bis zum Vorschulalter. Frühe Bildung legt den Grundstein für einen erfolgreichen Bildungsweg von Kindern und ist damit eine Voraussetzung von Chancengerechtigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe. Außerfamiliäre Orte frühkindlicher Bildung sind insbesondere Kindertageseinrichtungen und Kinderkrippen sowie die Kindertagesbetreuung, die familienergänzend tätig sind. Pädagogische Fachkräfte laden Kinder ein, ihre Umwelt neugierig zu erforschen und Selbstbildungsprozesse aktiv zu gestalten. Dabei nehmen sie analog der Bildungspläne der Länder unterschiedliche Bildungsbereiche – wie zum Beispiel somatische, mathematische oder sprachliche Bildung – in den Blick und achten auf die Gestaltung von Übergängen.

Die aktuellen Entwicklungen, wie beispielsweise die zunehmende Pluralität von Lebensformen, Integration und Digitalisierung bieten Chancen und sind gleichsam Herausforderungen für Einrichtungen und Fachkräfte der frühen Bildung. In unterschiedlichen Projekten und Weiterbildungsformaten stärken wir Fachkräfte für ihren vielfältigen Praxisalltag, so dass sie für unserer Kinder eine inspirierende Lernkultur schaffen und durch eine Öffnung in den Sozialraum ganzheitliche Lernräume erschließen.





Referenzprojekte