Wirkorientierung

Themen

Wirkorientierung


Wirkbeschreibung: QualitätsENTWIcklung und Evaluation

Effektiv Prozesse steuern – Erfolgskontrolle – Nutzenargumentation

Wirkorientiertes Arbeiten hilft zu fokussieren und nachhaltige Entwicklungen zu schaffen. 

„Wirkungen“ können als Veränderungen – ausgelöst durch Lernprozesse – bei Einzelnen, Teams, Organisationen und in der Gesellschaft beschrieben werden.
Neben einer effektiven Erfolgskontrolle als Instrument für eine Nutzenargumentation, unterstützt wirkungsorientiertes Arbeit auch die Motivation von Mitarbeiter*innen, Ergebnisse besser zu kommunizieren und aus Fehlern zu lernen.


Die investierte Zeit in die Analyse und Formulierung von intendierten Wirkungen, Indikatoren und möglichen Wegen zur Erreichung dieser Wirkungen rentieren sich vor allem bei komplexen Aufgaben und Prozessen. Wirkorientiertes Arbeiten schließt ein Qualitätsentwicklung und Evaluation mit ein.





Referenzprojekte